Rücken– und Wirbelsäulentherapie  

 

Die Rücken- und Wirbelsäulentherapie setze ich bei Rückenschmerzen und Verspannungen ein. Schiefstände der Wirbelsäule, Beinlängenunterschiede, Gelenk- und Wirbelverschiebungen können reguliert werden, selbst starke Schmerzen durch Bandscheibenvorfälle können positiv beeinflusst werden.

- - -

Überwiegend sitzende Tätigkeit, mangelnde oder einseitige Bewegung und besonders negativer Stress führen auf Dauer oft zu schmerzhaften Nackenverspannungen und muskulären Verhärtungen im Bewegungsapparat.

Schon leichte Veränderungen der Wirbelsäule können von Kopf bis Fuß langfristig zu unangenehmen und schmerzhaften Problemen führen. Angefangen beim Zähneknirschen, Kieferfehlstellungen, Schulter-Arm-Syndromen, Hals-/Brust-/Lendenwirbel-Syndromen, Gelenkverschiebungen im Bereich der Hüfte und des Kreuzbein-Darmbein-Gelenks bis hin zu Fußfehlstellungen.

Vom Kopf (z. B. Augen, Kiefer und Zähne) bis zu den Füßen ist alles miteinander verbunden und beeinflusst sich gegenseitig. Daher sollte nicht nur die jeweils schmerzende Stelle betrachtet werden, sondern auch die anderen damit verbundenen Ebenen. Diese können dann entsprechend behandelt werden. Selbst geringe Verschiebungen an Wirbeln, die ungünstigen Druck auf Nerven oder Gefäße ausüben, können Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Schlafstörungen, vermeintliche Organstörungen bis hin zu Depressionen verursachen.

Der Bereich des Rückens ist stark mit der nervlichen Ebene verbunden. Im Bereich der Wirbelsäule befinden sich neben den Muskeln und Knochen die Nervenleitbahnen und Nervenaustrittspunkte.

Psychosomatisch gewinnt dieser Bereich endlich durch ständige Forschungsergebnisse mehr an Bedeutung. Nicht nur einseitige Belastung oder Abnutzungserscheinungen durch körperliche Arbeit sind die Ursache, sondern häufig negativer Stress wie z. B. Leistungsdruck und Überforderung. Irgendwann wird es schmerzhaft bis unerträglich.

So weit sollten Sie es besser nicht kommen lassen. Nehmen Sie sich Zeit für sich und wenn sich erste Anzeichen bereits bemerkbar machen, gönnen Sie sich lieber frühzeitig eine entspannende und lösende Behandlung, damit der Körper sich wieder selbst helfen kann.

Die Behandlungen für den Rücken und die Wirbelsäule, die Muskeln, Gelenke und Nerven entspannen und Wirbel korrigieren können, sind nahezu nebenwirkungsfrei und wirken auf den ganzen Körper. Abgestimmt auf die jeweiligen Beschwerden nutze ich für manuelle Maßnahmen ein Spektrum aus Übungen und Techniken, Breuß-/Dorntherapie, Chiropraktik und Ohrakupunktur.

 

 

[ Startseite ] [ meine Person ] [ Veranstaltungen ] [ Kontakt ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Links ]

Rücken– und Wirbelsäulentherapie, Pflanzenheilkunde, Ohrakupunktur, Homöopathie, Augendiagnose, Kinesiologie, Spagyrik, Ausleitung, Schröpfen/Schröpfkopfmassage, Schüßler Salze .